Willkommen im Bereich Apnoe!

 

Was ist Apnoe eigentlich?

„Apnoetauchen, auch Freitauchen genannt, ist Tauchen mit der eigenen Atemluft. Der Taucher atmet vor dem Abtauchen ein und benutzt nur diesen Luftvorrat. Den Zeitraum zwischen dem Einatmen und dem Ausatmen bezeichnet man als Apnoe (griech.: Nichtatmung, Atemstillstand).“ ... so kann man es bei Wikipedia nachlesen.
Eine Kernaussage von Werner Moritzen (VDST) umschreibt den Begriff Apnoe sehr treffend: „Nicht das technische Gerät, sondern der Mensch steht im Vordergrund.“

Regeln

Beim Apnoetauchen als Breitensport, wie er vom VDST betrieben wird, gibt es Sicherheitsregeln zu beachten. Diese hier alle aufzuführen, würde den Rahmen sprengen, aber einige halte ich doch durchaus für sehr wichtig zu nennen:

    - 75 m Streckentauchen, 25 m Tieftauchen und
        3 Minuten Zeittauchen sind genug!
    - Tauche und trainiere nie allein !
    - Habe deinen Partner immer im Blickfeld !

Weitere Regeln und Informationen erhaltet Ihr beim VDST!

Sicherheit & Spaß zugleich

Auch für den Gerätetaucher ist es von Vorteil ist, zusätzlich zu seiner Ausbildung einen Apnoekurs zu besuchen. Während des Apnoekurses wird dem Teilnehmer immer wieder Ruhe und Gelassenheit vermittelt, was auch dem Gerätetaucher zu Gute kommt. Man erlangt durchaus mehr Sicherheit, z. B. durch die erlernte bessere Atemtechnik und Druckausgleichstechniken. Man kann die eigene Leistung viel konkreter einschätzen.

Ein Großteil des Apnoetauchens findet im Kopf statt. Man erlernt, sich vor dem Tauchgang zu entspannen und gezielt auf den Tauchgang zu konzentrieren. Natürlich hat man einen großen Spaßfaktor, wenn man es richtig gelernt hat. Als Kursinhalt ist z. B. hervorzuheben, dass man lernt, sich für die jeweilige Tiefe richtig zu tarieren, den Partner zu sichern und den Umgang mit einer Oberflächenboje zu beherrschen.

Welche Brevets gibt es ?

    VDST Apnoe *
    - 25 m Strecke
    - 5 m Streckentauchen in 5 m Tiefe
    - 8 m Tieftauchen
    - Theoretische Prüfung

    VDST Apnoe **
    - 1:30 Minuten Zeittauchen
    - 40 m Streckentauchen
    - 20 m Streckentauchen in 5 m Tiefe
    - 15 m Tieftauchen
    - Retten eines Apnoetauchers aus 8-10 m Tiefe
    - Theoretische Prüfung

    VDST Apnoe ***
    - 2:00 Minuten Zeittauchen
    - 60 m Streckentauchen
    - 25 m Streckentauchen in 5 m Tiefe
    - 25 m Tieftauchen
    - Retten eines Apnoetauchers aus 15 m Tiefe
    - Theoretische Prüfung

Wenn Du Interesse an einer Brevet-Abnahme hast, setzt Dich mit mir in Verbindung.

 

Lust auf mehr ?

Ich freue mich auf Euch in meinen Kursen oder beim Mittwochstraining an der Landessportschule .

Sportliche Grüße

Roy Bungert

 

 

 
 

Kontakt

Roy Bungert
Roy Bungert
r.bungert@gmail.com